Sie sind hier: Aktuelles > Pressemitteilungen >

Hygienisch gebaute Dosierwaage für Schüttgüter von Apullma

Einfach zu reinigen, flexibel in der Auslegung

Lutten (Oldb.) 18. August 2005 - Zur Schüttgutdosierung von Lebensmitteln und Tiernahrung im Volumen von beispielsweise Cerealienbis hin zu Kartoffeln hat Apullma die lebensmittelechte Dosierwaage DW-300 entwickelt. Sie lässt sich als Bindeglied zwischen Produktion und Verpackung idealin fördertechnische Anlagen integrieren. Der Befüllbunker ist bedarfsgerecht auslegbar und die Dosiergeschwindigkeit individuell regelbar, sodass sich die Waage ideal auf vor- und nachgelagerte Prozesse einstellen lässt - optional auch über Kommunikationsschnittstellen. Als Stand-Alone-Waageist sie auch für manuelle Abfüllprozesse geeignet und mit entsprechenden Bedienelementen zur Auslösung des Wiege- und Abfüllprozesses ausgerüstet.

Die geeichte Dosierwaage DW-300 ist für Chargen von125 Gramm bis 5 Kg ausgelegt und schafft einen Durchsatz von bis zu 300 Chargen pro Stunde. Komplett in satiniertem Edelstahl mit Rautiefen unter 0,8 µm gefertigt und mit Spritzwasserschutz IP64 versehen ist die Dosierwaage für alle gängigen Hygienestandards (FDA, USDA, 3-A, QHD) ausgelegt. Dank offener bzw. leicht zu demontierender Konstruktion sowie dem Rundrohr-Design aller tragenden Elemente und porenfreien Schweißnähten ist sie auchbesonders einfach und schnell zu reinigen und schützt Lebensmittel ideal vor Kontamination mit mikrobiologischen, physiologischen oder chemischen Schadstoffen.

Zur Integration in Fertigungsumgebungen ist die kundenspezifische Auslegung der Dosierwaage möglich. Auch zu- und abführende Fördertechnik wie Schwanenhalsförderer oder Chargenbänder können bei Apullma aus einer Hand bezogen werden.

Download [PDF] Pressebild [JPG] Zurück