Sie sind hier: Aktuelles > Pressemitteilungen >

Fahrbares Apullma Förderband zur Waggonentladung von Schüttgut

Flexibel einsetzbar

Lutten/Oldenburg, 12.10.2017 - Der Waggonentladungsspezialist Apullma erweitert sein Angebot zur Entladung von Schüttgütern aus Waggons. Ab sofor verfügbar ist der neue fahrbare Schüttgutförderer zur Waggonentladung, der optimale Anpassungsfähigkeit an veränderliche Umgebungen bietet. Er ist ähnlich wie ein LKW-Anhänger konzipiert - entsprechend schnell ist er überall am Schienenstrang positioniert. Das Hauptförderband ist über Hydraulik flexibel anstellbar und ist damit auf spezifische Ausgabesituationen - wie die Verladung auf unterschiedlich hohe LKW - anpassbar. Das zusätzliche Aufgabeband ist ausfahrbar, damit das Anhängergestell nicht zu nah ans Gleisbett gefahren werden muss. Zudem ist es im Neigungswinkel verstellbar und horizontal schwenkbar, so dass es flexibel unter den Ausgabeöffnungen der Waggons positioniert werden kann, ohne die Waggons zeitaufwendig in eine exakte Position rangieren zu müssen.

Zu den Einsatzgebieten zählen Umschlagplätze von Schüttgutproduzenten, Gesteinshändlern, Spediteuren und Logistikanbietern, die einen eigenen Gleisanschluss haben und die Waggons an jeder Stelle des Gleisstrangs ohne Schüttbunker oder fest installierte Fördertechnik entladen wollen. In der optional erhältlichen straßentauglichen Auslegung eignet sich der fahrbare Förderer zudem auch für wechselnde Einsatzorte. Hier kann er dann an jeder Stelle des Schienenstrangs mit befahrbarer Zuwegung zum Einsatz kommen, um Kunden und Baustellen zu versogen, die keinen direkten Gleisanschluss mit entsprechender Fördertechnik haben.

Die Auslegung des LKW-Anhänger ähnlichen, fahrbaren Schüttgutförderers zur Waggonenteerung kann für Anwender individuell angestimmt werden. Der Durchsatz des bereits serienreif verfügbaren Schüttgutförderers beträgt inklusive 50 Prozent Rangierzeit 200-250 Tonnen / Stunde. Bei schnellerem Rangieren sind auch höhere Ausgabekapazitäten bis hin zu theoretischen 400 Tonnen / Stunde bei Dauerentleerung möglich. Die Standardlänge des Schüttgutförderers beträgt 12 Meter. Individuelle Konfigurationen und Auslegungen mit Straßenverkehrszulassungen sind auf Anfrage möglich.

Download Pressetext [PDF] Download Pressebild [JPG] Mehr Informationen anfordern Zurück